Spielzeit 2019: Hase Hase

Flyer Hase Hase

Hase Hase von Coline Serreau
Deutsch von Marie Besson
Co-Produktion PLAYADES mit dem ZeughausKultur Brig-Glis.

Eine irrwitzige Komödie über die grossen und kleinen Katastrophen unserer Zeit.

Eine kleinbürgerliche Familie am Rande des Nervenzusammenbruchs. Mutter Hase glaubt ihre Brut versorgt, doch es kommt alles ganz anders. Vater verliert seinen Job, die Träume der Jugend sind auf Sand gebaut und zuletzt hocken alle Hasen in einer kleinen 1 ½ - Zimmerwohnung. Ohne Geld, ohne Perspektive, doch mit dem Mut der Verzweiflung und einem aberwitzigen Galgenhumor.

Hase Hase in augmented reality:

Ausstellung der EPAC - Berufsschule für Zeitgenössische Kunst Saxon, an allen Spielorten.

Link zur Augmented Reality.

Cast und Crew

Inszenierung Lilian Naef.

Von und mit Dani Mangisch, Marie Omlin, Priska Praxmarer, Eva Mann, Fernanda Rüesch, Andreas Ricci, Diego Valsecchi, Peter Zumstein, Fabienne Imoberdorf, Heidy-Jo Wenger, Edith Szabo, Marie Theres Langenstein, Lilian Naef.

Aufführungsdaten 2019

Premiere: Donnerstag, 7. Nov. 2019 20h Heitere Fahne, Wabern

Heitere Fahne, Wabern
Fr.-Sa. 8./9. Nov. 20h

ZeughausKultur, Brig
Do.-Fr. 14./15. 20h
Sa. 16. Nov. 19h, anschliessend Podium mit Esther Waeber-Kalbermatten, Lucie Kniel et al. Leitung: Rohit Jane.
Do.-Sa. 21./22./23. jeweils 20h

KK Thun (Schadausaal)
Do. 28.Nov 19h30

Stadttheater Langenthal
Sa. 30. Nov. 20h

(This content is only available in German.)